Lou

vermittelt!

Update Januar 2021

Lou, der heute 4jährige Hütehundmischling, kam im Oktober 2018 zu uns und packte bereits im April 2019 sein Köfferchen, um in sein neues Zuhause zu ziehen.

Er hat sehr viel bei uns gelernt und geht heute an Radfahren, Fußgängern und vor allem an Männern problemlos vorbei und versucht sie nicht mehr zu "fressen".

 

Lou hat sich toll gemacht, geht regelmäßig mit einer Hundegruppe spazieren und versteht sich mit seinem "Mädchen", einer Corgie-Mischlingshündin, prima. Er hat mit seiner Besitzerin viel Spaß und sie auch mit ihm. 

Lou ist erfinderisch wenn es darum geht Essen zu klauen, schreckt nicht vor dem Türe Öffnen zurück und auch nicht vor dem Klettern. So kommt er an begehrte Dinge, die er vermampfen kann. Sein Mensch kann damit aber gut leben, da er immer für Spaß und Unterhaltung sorgt.

 

Lou ist angekommen und ein zufriedener Hund. Nach wie vor kommt er weiterhin zum Training und zeigt gerne was er gelernt hat.

 

Hier ist er: im neuen Jahr mit einem neuen Hobby! Video>>


Lou hat ein neues Zuhause. Der Übernahmevertrag wurde gestern unterschrieben.

 

Wir sind aber weiterhin mit Rat und Tat zur Stelle, wenn er oder sein Frauchen Hilfe benötigen.
Wir freuen uns sehr für den Kleinen und wünschen ihm alles erdenklich Gute.


Seit seit einigen Wochen haben wir ausser Nala einen weiteren Hund bei uns im Training. Er heisst Lou und kommt aus dem Tierheim Olpe. Auf Grund der Entfernung bleibt Lou bis kurz vor Weihnachten bei uns und geht dann zurück ins Tierheim. Er ist 2,5 Jahre alt, gechipt und wurde als Dackelmischling angegeben, der bereits mehrere Beissvorfälle hatte.
Laut unserer Trainerin ist in ihm ausser dem Dackel auch ein Aussie-Border Collie-Sheltie. Also eine ziemlich bunte, aber zuckersüsse Mischung.
Allerdings hat der „Zuckersüsse“ es noch faustdick hinter seinen kleinen Ohren: Er sollte ursprünglich beim WDR „Tiere suchen ein Zuhause“ vorhestellt werden. Doch dort hat er sofort den Kameramann und eine weitere Person „probiert“, so dass diese Vorstellung leider ausfallen musste.
Damit der kleine Mann aber irgendwann vermittelt werden kann, kommt er zu uns. Wir werden ihm beibringen, dass man keine Menschen probieren muss, sondern mit Ihnen viele andere Dinge machen kann.

 

Lous Fortschritte werden ausführlich auf facebook dokumentiert.