Juni 2022

UPDATE ZU MEXX

Inzwischen hat unsere Trainerin erfolgreich an seiner Ressourcenverteidigung gearbeitet. 

 

Er sieht das Futter und tickt ohne Maulkorb nicht mehr aus.


MEXX

Gestern wurde Mexx zum ersten mal von einem unserer Mitglieder aus dem Zwinger raus geholt. 

Das hat super funktioniert, obwohl die Person für Mexx völlig fremd war. 

Zusammen hatten sie einen sehr entspannten Spaziergang.☺️


Neues zu "Mexx" unserem Aktuellen T.H.A.I.-Shelter Hund

Nun ist Mexx seit fast 2 Wochen bei uns und hat von unserer den Spitznamen "Picasso" bekommen.

Am Wochenende stand seine erste Trainingseinheit auf dem Trainingsplatz an. Einige unserer Mitglieder haben unter Anweisungen an seiner Ressourcenverteidigung gearbeitet.

 

 

 


Mit seiner Entwicklung sind wir sehr zufrieden. Er versteht schnell worum es geht und setzt dies auch um. Er reagiert unterschiedlich je nach Sympathie und Veränderungen in seinem täglichen Ablauf.

Diese verarbeitet er sehr gut, wenn sie mit bzw. in Ruhe durchgeführt werden und er gewöhnt sich dann sehr schnell daran.

 

Er ist vom Typ her ein sehr verschmuster Hund und bindet sich an die Person, die gerade für ihn da ist. Hier macht er Riesenfortschritte, bei vielen unterschiedlichen Menschen und auch bei Männern die er vorher nicht besonders mochte.

 

 

 

 

 


Kuschelzeit mit Rolf

Zum Maulkorbtraining kann noch nicht so viel gesagt werden, wir probieren unterschiedliche Maulkörbe aus, allerdings sitz noch kein Maulkorb so gut, dass er uns Menschen im Training sichert.

 

 


🌼 Habt ihr heute schon was vor? 🌼

 

Dann besucht doch unsere Cafeteria!

 

Heute 04.06 und morgen 05.06

Von 12- 18 Uhr

 

auf dem

 

☀️DESIGNER -SOMMMERMARKT☀️

HANDVERLESEN

 

auf der Zeche Zollverein

Schacht XII, Halle 12

Gelsenkirchener Straße 181

45309 Essen

 

Es gibt leckere Waffeln, selbstgemachten Kuchen

und belegte Brötchen.

 

Die Einnahmen sind natürlich wieder für den Tierschutz.

 

☺️ Wir freuen uns auf Euch ☺️


Mai 2022

Unser Neuzugang MEXX ist da!

Mexx ist ein 9 jähriger Mischlingsrüde aus dem Tierheim Moers.

Im Tierheim zeigte sich der kleine Mann aggressiv bei Ressourcen Verteidigung, auch anfassen und Hunde Begegnungen können ihn triggern. In der Vergangenheit scheint er gelernt zu haben, dass im Angriff ein erfolgreiches Lösungskonzept liegt.

 

Mexx wurde heute von unserer Trainerin aus dem Tierheim abgeholt und unsere zwei und vierbeinigen Mitglieder durften ihn auf einem Spaziergang kennenlernen.


                          Abholung im Tierheim

                               Ankunft am Platz



Spaziergang mit unseren Mitgliedern 


Erstes kennenlernen


BOB

Nachdem Bob vermittelt wurde, haben wir uns genauso gefreut wie er und auch das Tierheim Velbert, aus dem Bob kam war begeistert, dass er ein Zuhause finden konnte.

Daher haben wir uns über den Brief aus dem Tierheim Velbert und die Collage von Bob sehr gefreut. Hier ein Auszug aus dem Brief, der an unser Vorstandsteam gerichtet war.

 

"Dank Ihrer Kompetenz und Ihres unermüdlichen Einsatzes hat Bob nicht nur sehr viel gelernt, sondern am Ende tatsächlich ein neues Zuhause gefunden- ein Ausgang, auf den wir alle gehofft ,aber an den wir nicht so wirklich geglaubt haben...Was für eine wunderbare Wendung für den kleinen Kerl!"

 

Der Dank des Tierheims und der Dank den Bob uns mit seinem Verhalten zeigt - sind der Beweis, dass unsere Arbeit wichtig und richtig ist.

 

 

April 2022

🥳🥳 23.04.2014 🥳🥳

 

Wer hat an der Zeit gedreht?

Heute auf den Tag 8 Jahre her, haben wir unseren Verein gegründet.

 

Jahre 

in denen wir uns auf verschiedensten Wegen für Hunde eingesetzt haben und 18 Tierheimhunden aus unterschiedlichen Tierheimen resozialisieren konnten.

 

Jahre

in denen unser Verein zwar langsam, aber stetig gewachsen ist.

 

Jahre

die unsere Mitglieder zusammengeschweißt haben.

 

8 Jahre

auf die wir ALLE stolz zurückblicken können.

 

UND DIE UNS DARIN BESTÄRKEN,TROTZ ALLER AKTUELLEN PROBLEME DIE UNSERE WELT BETREFFEN,AUCH IN DER ZUKUNFT HUNDE ZU RESOZIALISIEREN DIE ES NÖTIG HABEN.

 

WIR SAGEN ALLEN "DANKE", DIE UNS WÄHREND DIESER ZEIT GEHOLFEN UND BEGLEITET HABEN.

 

🐰🐰Ostergrüße von BOB und MICKY🐰🐰


KIMO HAT EIN NEUES ZUHAUSE!

Tja so schnell kann es gehen. Und für den kleinen Chihuahua KIMO, alias "Prinz Löwenherz", überschlagen sich die Ereignisse:

 

Er ist seit dem 03.04.2022 bei uns und lebt bei unserer Trainerin und Ihrem Rudel, die ihn trainiert und mit ihm arbeitet-das ist die Pflegestelle für jeden unserer T.H.A.I.-Shelter Hunde, und immer der gleichen Ablauf.

 

Nur ist dabei jetzt etwas passiert, mit dem niemand gerechnet hat. Der kleine KIMO hat sich sofort in das Herz unserer Trainerin, ihrer Familie und ihres Rudels geschlichen.

 

Eine Entscheidung war schnell getroffen:

KIMO darf für immer bleiben. Als Pflegestelle hat unsere Trainerin in diesem Fall "versagt"- was jedoch völlig egal ist, den KIMO hat das große Los gezogen.

 

Du hast alles richtig gemacht "Prinz Löwenherz"!!!

 

 

 


Unser kleiner Felix bekommt einen neuen Namen :

KIMO


Ein kleiner Gruß von unseren Ehemaligen 😀


 Unser Neuzugang FELIX ist da

 

Felix ist ein zweijähriger Chihuahua Rüde und kommt aus dem Tierschutzverein Hamm.

Er hat nie Regeln kennengelernt. Daher ist er in manchen Situationen unsicher.

Diese Instabilität zeigt er in für ihn gefährlichen Situationen.

Sicherheit muss er bekommen, das ist der Schwerpunkt im Training. Gut das er unkastriert ist.

 

Heute haben wir ihn aus dem Tierschutzverein Hamm abgeholt und er durfte direkt mit unseren Mitgliedern ins Training gehen. 

 

Hier ein paar Fotos von seinem ersten Tag bei uns.

                                                                           Abholung aus dem Tierschutzverein Hamm
Abholung aus dem Tierschutzverein Hamm
Abfahrt ins Training
Abfahrt ins Training

März 2021

Wir sagen DANKE!

 

DANKESCHÖN an Astrid aus Iserlohn für eine prall gefüllte Spendendose.


KRIEG IN DER UKRAINE

 

Und auch wir wollen helfen. Also suchten wir im Internet nach einer Organisation und fanden die AWO in Bochum Mitte,  die Hilfsgüter an die polnisch ukrainisch Grenze bringt,  die von dort aus weiter verladen werden.

 

Unser Angebot wurde gerne angenommen und so transportierten wir 184 Dosen Hundefutter,21 Säcke Trockenfutter, Geschirre und weiteres nach Bochum und hoffen, dass die Sachen inzwischen an ihrem Bestimmungsort angekommen sind.

 

Unsere Gedanken sind bei den Menschen und Vierbeinern in der Ukraine und wir hoffen für diese, dass dieser Alptraum dort bald vorbei ist.